vorsicht, trolle - norwegen wir kommen! 2013

vorsicht, trolle - norwegen wir kommen! 2013

Beitragvon thomas23 » Sa 30. Mär 2019, 19:53

hallo ihr lieben,

nach dänemark ( 1x limfjord - 1x dänische südsee ) , nach schweden , alpen, schottland , cornwal , holland

kommt für mich die krönung: NORWEGEN

fähre kiel - oslo ist gebucht und am 1. juni geht es los. trolle suchen.

ist noch verdammt lang hin. aber vorfreude kann auch schön sein. ich war bisher 10 mal mit der blechbüchse in norwegen - nun klappt es endlich mit dem roller - seit 3 jahren suche ich einen mitfahrer.
ist gar nicht so einfach jemanden dafür zu begeistern - einige absagen habe ich schon bekommen - ist nun mal eines der reiseländer wo alles einen tacken mehrkostet - die norweger haben einen der höchsten lebensstandarts der welt - dadurch ist es für uns ganz schön expensiv : sprich - nicht gerade günstig dort urlaub zu machen.

aber man lebt nur einmal..... :guat:

und dann noch mit dem neuen burgi der seit 2 monaten beim händler steht. jappadappa-doooooh....

die führerscheinerweiterung auf A2 steht mir noch bevor - der burgi bekommt noch eine drossel auf 48 PS.
durch meine selbstständigkeit kann ich zur zeit nur 3 wochen meinen laden schließen - 2 wochen davon fahre ich mit anke ( dieses jahr schweden )
und eine woche mit joseph ( molli aus bremen ihrem mann ) nach norwegen.

wir haben eine fjorde-tour geplant und wollen keine kilometer fressen - hardanger- und sognefjord sind meine favoriten.

von oslo nach bergen ( bergen ist ein regenloch und dann nicht so prickelnd ) welches wir bei regen links liegen lassen.
dann richtung norden über voss, stryn bis maximal andalsnes. zurück über die trollstigen, geiranger, lom und... mal sehen.
wenn es uns irgendwo besonders gefallen sollte werden wir die hütte auch mal länger mieten - wir können, aber wir müssen nicht ein bestimmtes ziel erreichen.

nächsten samstag den 1. juni geht geht los - auf in richtung norden.
joseph und ich sind schon ganz aufgeregt - wetter in norwegen soll besser sein.
nur noch ein paar stunden, dann geht es los.

um 8 uhr morgen früh starten joseph und ich.
gemütlich nach kiel über die elbfähre - 203 km zum anwärmen.Wir legen gerade ab in Kiel.
Die Sonne lacht und freuen uns auf eine ruhige überfährt.


Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
liebe grüße aus bremen sendet euch thomas

schaut doch mal rein:

https://www.youtube.com/channel/UCqTK4d ... =0&sort=dd

und ein paar bilder:

https://www.fotocommunity.de/user_photos/1389082
Benutzeravatar
thomas23
Top-Tourguide
Top-Tourguide
 
Beiträge: 202
Registriert: Do 6. Dez 2018, 22:17
Wohnort: bremen

Re: vorsicht, trolle - norwegen wir kommen! 2013

Beitragvon thomas23 » Sa 30. Mär 2019, 19:54

wir sind heute morgen um 10 uhr in oslo angekommen - um 10.30 uhr fuhren wie mit den rollern
von bord und schlugen die richtung nach drammen ein.
nach 230 km haben wir uns eine unterkunft in den bergen gesucht. ( hier das letzte bild in diesem bericht )
die telemark ist sehr schön - hier bin ich sogar noch nicht gewesen.


Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
liebe grüße aus bremen sendet euch thomas

schaut doch mal rein:

https://www.youtube.com/channel/UCqTK4d ... =0&sort=dd

und ein paar bilder:

https://www.fotocommunity.de/user_photos/1389082
Benutzeravatar
thomas23
Top-Tourguide
Top-Tourguide
 
Beiträge: 202
Registriert: Do 6. Dez 2018, 22:17
Wohnort: bremen

Re: vorsicht, trolle - norwegen wir kommen! 2013

Beitragvon thomas23 » Sa 30. Mär 2019, 19:57

wir haben meist in 4 personen-hütten übernachtet - ab und an in kleinen pensionen.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
liebe grüße aus bremen sendet euch thomas

schaut doch mal rein:

https://www.youtube.com/channel/UCqTK4d ... =0&sort=dd

und ein paar bilder:

https://www.fotocommunity.de/user_photos/1389082
Benutzeravatar
thomas23
Top-Tourguide
Top-Tourguide
 
Beiträge: 202
Registriert: Do 6. Dez 2018, 22:17
Wohnort: bremen

Re: vorsicht, trolle - norwegen wir kommen! 2013

Beitragvon thomas23 » Sa 30. Mär 2019, 19:59

Norwegentour mit Joseph - 1. Juni – 9. Juni 2013

Tag 1:
Abfahrt in Bremen bei Joseph um 8 Uhr bei Kilometerstand 1.800 km.
Es waren 11 Grad und starker Hochnebel – aber trocken! 203 km zum warmfahren
lagen vor uns. Die Fähre in Wischhafen hat uns um 9.30 Uhr nicht mehr mitgenommen. Wäre noch gegangen, aber… ( € 5,50 waren fällig. )
dadurch eine halbe Stunde verloren und sind dann die letzten 48 km nach Kiel über Autobahn.
Waren um 12.10 Uhr am Oslokai. Die Fähre legte pünktlich um 14 Uhr ab.
Die Ostsee war total glattgebügelt – kein Seegang – hab ich noch nie erlebt.
Tolle Abendshow an Bord gesehen, da wurde richtig was geboten.
Stimmung prima!


Tag 2:
Ankunft in Oslo um 10 Uhr und sind um 10.30 Uhr von Bord.
Kilometerstand 2020 km – von Oslo ging es nach Drammen, weiter nach Kongsberg
die A134 entlang bis nach Heddal. Dort steht die größte Holzstabkirche in Norwegen.
Wir bogen ab in die Richtung Gransherad die 37 entlang nach Rjukan an wundervollen Stauseen vorbei – Landschaft pur – die Telemark von ihrer schönsten Seite.
In Rauland nahmen wir uns ein Hotel ( € 80,- pro Person ), weil die Hütten mit Endreinigung viel zu teuer waren. Bis dorthin sind wir 250 km gefahren.
Es kam 2 mal etwas feucht von oben aber sonst blieb es trocken, leichte Bewölkung
aber auch viel Sonne.
3l auf hundert hat Joseph mit seinem 300er Honda-Roller verbraucht.
Mein Burgi nahm sich 4,5l auf hundert – damit läßt sich bei umgerechnet fast € 2,- pro Liter leben.
Stimmung bestens! Toller Blick auf die Berge vom Hardangervidda.


Tag 3:
7 Uhr morgens aufgestanden und wir hatten 3 Grad Außentemperatur, um 7.45 Uhr gingen wir zum Frühstück und waren etwas zu früh dran – um 8 Uhr ist erst zutritt zum Speisesaal. Wir taten so als hätten wir das nicht gewußt.
Dort gab es alles nur vom feinsten – gekochte Eier weich und hart, gespiegelte Eier mit Bacon und Rührei, genau in der Reihenfolge…
Abfahrt um 9.15 Uhr bei Kilometerstand 2.260 km nach Haukeligrend durch Berg und Tal – super Strecke – Kurven, Kurven und nochmal Kurven …
Wieder zurück auf die A 134 nach Odda – kurz dahinter am Stöfjorden in Eikhamrane
eine 2 Mann-Hütte für € 50,- gemietet. Bin zum 7.ten mal hier und es ist immer noch so herrlich wie beim ersten mal 1970! Die 160 km dahin waren ein Gedicht.
Um 13.15 Uhr waren wir schon da und hatten freie Auswahl mit der Hütte .
Gegen 14 Uhr fuhren wir zum Gletscher Folgefonn bei Buer auf meinem Roller ca. 40 km.
Der Gletscherweg war noch gesperrt – wir waren eine Woche zu früh da – der weg musste noch hergerichtet werden.
So fuhren wir nach Odda zum einkaufen bei Coop für Abendbrot und Frühstück.
Um 17 Uhr waren wir wieder zurück bei der Hütte und hatten Sonne pur.
Stimmung astrein!


Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
liebe grüße aus bremen sendet euch thomas

schaut doch mal rein:

https://www.youtube.com/channel/UCqTK4d ... =0&sort=dd

und ein paar bilder:

https://www.fotocommunity.de/user_photos/1389082
Benutzeravatar
thomas23
Top-Tourguide
Top-Tourguide
 
Beiträge: 202
Registriert: Do 6. Dez 2018, 22:17
Wohnort: bremen

Re: vorsicht, trolle - norwegen wir kommen! 2013

Beitragvon thomas23 » Sa 30. Mär 2019, 20:01

Tag 6:
Heute mal ausgeschlafen – draußen auf dem Hüttendach trommelte der Regen – also
nochmal umgedreht und erst um 9 Uhr aus dem Bett geschält und…
Der Regen hörte auf – tolles timing – schön bei den beiden deutschen gefrühstückt.
Lecker hoch 3
Kurz nach 10.30 Uhr Abfahrt in Balestrand und zur Fähre – und… rauf auf die Fähre
und wir hatten noch nicht ganz bezahlt, da hatte die Fähre schon abgelegt.
Geht doch. Von Dragsvik nach Hella setzten wir über. Und die Sonne traute sich auch wieder raus. Na bitte – weiter so. Es ging weiter auf der Road 55 über Leikanger bis Sogndal – rechts ab auf der 5 über Kaupanger nach Mannheller. Fähre Fodnes und links ab auf der 53 bis Övre Ardal. Dort trafen wir einen Koch aus Deutschland der seit 3 Jahren hier in Leardal arbeitet. 8 Monate Saisonarbeit und 4 Monate Urlaub.
So gut verdient er hier, sagte er!
Er hatte heute seinen freien Tag und drehte mit dem Motorrad eine kleine Runde von 150 km.
Wir sind den Sognefjord bis zum Ende durchgefahren –dort sagten wir den Fjorden erst mal auf Wiedersehen – erst in Oslo ist dann wieder Seewasser.
Der Sognefjord ist der längste Fjord in Norwegen ( 203 km ),
der tiefste ( bis zu 1.300 m tief ) und die Berge sind bis zu 1.700 m hoch.
Hoch in die Berge – wurde wieder ganz schön frisch – einige Bergseen waren noch zugefroren.
Dann zum zweiten Mal in Norwegen eine vollgesperrte Straße für eine halbe Stunde.
Und dann kam auch noch etwas Regen – gibt schlimmeres.
In Hemsedal angekommen und wieder entspannte 230 km gefahren hatte die Tourist-Information schon zu – wie bitte, um 16 Uhr? Also wieder Booking.com –tolles app – genommen
Und das nächste Hotel gebucht. Wir standen gleich daneben – sowas aber auch.
Die haben noch keine Saison hier, darum kriegen wir kein Frühstück – gibt uns die Dame ein Appartement für den Preis eines Doppelzimmer – klasse – und Joseph lässt noch seinen Charme spielen – wir kriegen eins mit toller Aussicht!
Dann noch unsere Abendliche Tour – heute zu dem Wasserfall in der Nähe.
Und ein paar tolle Bilder gemacht – das muss sein.



Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
liebe grüße aus bremen sendet euch thomas

schaut doch mal rein:

https://www.youtube.com/channel/UCqTK4d ... =0&sort=dd

und ein paar bilder:

https://www.fotocommunity.de/user_photos/1389082
Benutzeravatar
thomas23
Top-Tourguide
Top-Tourguide
 
Beiträge: 202
Registriert: Do 6. Dez 2018, 22:17
Wohnort: bremen

Re: vorsicht, trolle - norwegen wir kommen! 2013

Beitragvon thomas23 » Sa 30. Mär 2019, 20:02

hallo ihr lieben,

wir sind nach 1.500 km durch norwegen wieder in oslo angkommen.

der bericht folgt später - morgen um 14 Uhr geht die fähre zurück nach kiel.

sonntag um 10 uhr legt die fähre an und dann noch wieder die 203 km nach bremen.

die tour war ein tolles erlebnis und wir werden noch lange daran denken.


Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Tag 7
Der Kilometerstand am Morgen war 3.220 km – um 7 Uhr bei Sonnenschein aufgestanden – 8 Uhr das
Echo im Magen beseitigt – um 9 Uhr Abfahrt Richtung Gol auf die 7.
Bei Bromma rechts ab auf die 287 wieder rein in die kühlen Berge – wunderschöne kurven – leider durch
Frostschäden schlechte Fahrbahnoberfläche aber für die Augen vom feinsten.
Immer wieder kleine Pausen und ein paar Bilder gemacht – kleine Brotzeit auch.
So kann man es aushalten – Joseph wird immer langsamer – er will noch nicht nach Hause. ;-)
Hab ihn einen kleinen Umweg über Stockholm vorgeschlagen.
Weiter nach Amot dort links ab auf die 35 nach Hönefoss und dort rechts auf die E 16
rein nach Oslo.Kilometerstand bei 3.500 km.
Das waren 1.500 km durch Norwegen vom Feinsten.
Das Hotel dort hatten wir schon in Deutschland beim ADAC mit der Fähre zusammen gebucht.
Sicher ist sicher.
Abends noch ein paar Stunden einen ausgiebigen Stadtbummel zur Oper, zum Hafen und in die City
gemacht.
Wir werden diese Norwegentour in bester Erinnerung behalten – soviele Eindrücke müssen aber erstmal
verarbeitet werden.
liebe grüße aus bremen sendet euch thomas

schaut doch mal rein:

https://www.youtube.com/channel/UCqTK4d ... =0&sort=dd

und ein paar bilder:

https://www.fotocommunity.de/user_photos/1389082
Benutzeravatar
thomas23
Top-Tourguide
Top-Tourguide
 
Beiträge: 202
Registriert: Do 6. Dez 2018, 22:17
Wohnort: bremen

Re: vorsicht, trolle - norwegen wir kommen! 2013

Beitragvon thomas23 » Sa 30. Mär 2019, 20:04

moin, moin ihr lieben.

@ horst:

herzlichen dank für den netten empfang an der elbfähre und die begleitung von dir.
haben uns sehr darüber gefreut!

hast noch ein eis bei mir gut - versprochen!


um 15 uhr waren wir heil und ohne pannen aus dem land der trolle wieder zurück.

die tour war unbeschreiblich - die bilder sprechen für sich!


Bild

Bild

Bild

Tag 8
Kurz nach Mitternacht hab ich noch ein schönes Bild aus höchster Position vom Hotel von der Oper gemacht.
Im Parkhaus sind wir mit unseren Rollern an den Schranken vorbei gefahren und haben uns auf die für Autos nicht zu nutzenden Flächen gestellt - beim rausfahren wieder die Schranken umfahren. ( war ein Tipp von der Hotel-Rezeption ! )
Das Frühstück war reichhaltig und gut, an den Zimmern gab es auch nicht auszusetzen.
Als wir alles wieder reisefertig gemacht hatten um an Board zu gehen sah ich 100m vom Hotel ein Hinweisschild zur Fähre.
Genau dort ging es unter Oslo bis zum Anleger - keine mühsame Stadtdurchfahrt - Klasse.
An die hundert Maschinen warteten schon vor uns, um an Bord zu gehen - wir standen in einer kräftigen Mittagssonne - bis 13 Uhr mussten wir eingecheckt sein - um 14 Uhr legte die Fähre pünktlich ab.
Wir saßen ganz oben, hatten noch einen schönen Blick über Oslo und dann ging es los durch den wunderschönen Oslofjord.
Abends gab es eine tolle Show im Variete - war wirklich sehenswert.

Tag 9
Das Frühstücksbüffet war gut besucht - aber auch wir wurden richtig satt.
Punkt 10 Uhr legte die Fähre in Kiel an - die Überfahrt war wieder sehr ruhig.
Die Fähre war in 30 - 40 Minuten wieder leer - das geht wie am Schnürchen.
An den Tankstellen in Kiel war Andrang - wir fuhren erst mal raus aus der Stadt und konnten außerhalb sogar noch 6 Cent günstiger tanken - endlich wieder gewohnte Preise - und wir jammern ja auch schon...
Wir fragten noch über Horst ob die Fähren über die Elbe wegen Hochwasser oder Treibgut überhaupt fahren - Glück gehabt, grünes Licht - ging alles glatt.
In Hamburg war Rollergottesdienst - wer weiß was da am Elbtunnel vielleicht los ist.
Im Helmradio hörte ich was von 30.000 Fahrzeugen - wer es mag - Hamburg muss voll gewesen sein.
Wie gewohnt bei der Fähre an der Schlange vorbei bis nach vorne und gleich mitgekommen.
Dort wartete Horst schon auf uns und wir schnackten erst mal einen Mund voll.
Wir fuhren dann entspannt Richtung Bremen und kamen um 15 Uhr wieder zu Hause in
Huchting an.
Dort warteten Marina und Anke mit leckeren Grillsachen auf uns.
Es ist schön eine Reise zu machen - es ist aber auch schön wieder Heim zu kommen.
Wir hatten beim Grillen viel zu erzählen.
Und das alles noch bezahlbar war - das war das Sahnehäubchen...

Danke an meinen Mitfahrer Joseph - wir haben viel gesehen, viel erlebt und viel Spaß gehabt!
Mehr geht nicht...


Bild
liebe grüße aus bremen sendet euch thomas

schaut doch mal rein:

https://www.youtube.com/channel/UCqTK4d ... =0&sort=dd

und ein paar bilder:

https://www.fotocommunity.de/user_photos/1389082
Benutzeravatar
thomas23
Top-Tourguide
Top-Tourguide
 
Beiträge: 202
Registriert: Do 6. Dez 2018, 22:17
Wohnort: bremen

Re: vorsicht, trolle - norwegen wir kommen! 2013

Beitragvon thomas23 » Sa 30. Mär 2019, 20:05

[b][i]ihr lieben,

norwegen teil 2 ist fertig:

http://youtu.be/KM5ZniNcgqw

joseph und ich haben gestern abend tag 4 geschnitten.

von 60 minuten sind jetzt 15 geworden.

zugabe:

https://www.youtube.com/watch?v=vj8eB5Ya9MY

[/i
liebe grüße aus bremen sendet euch thomas

schaut doch mal rein:

https://www.youtube.com/channel/UCqTK4d ... =0&sort=dd

und ein paar bilder:

https://www.fotocommunity.de/user_photos/1389082
Benutzeravatar
thomas23
Top-Tourguide
Top-Tourguide
 
Beiträge: 202
Registriert: Do 6. Dez 2018, 22:17
Wohnort: bremen



Ähnliche Beiträge


Zurück zu Meine Touren durch Skandinavien..


Wer ist online?

0 Mitglieder

cron